SVF-Läufer erfolgreich in die Cross-Saison im Wildenloh gestartet

Beim traditionellen 35. Lop Dwasch dörn Wildenloh vor unserer Haustür gingen dieses Jahr zum Auftakt der Cross-Saison erfreulicherweise auch etliche SVF-Läuferinnen und -Läufer an den Start. Trotz niedriger Temperaturen waren die Bedingungen sehr gut, am Ende waren Veranstalter und Aktive mit der Veranstaltung rundum zufrieden.

Den Anfang machten einige Friedrichsfehner Hobbyläufer im Jedermannlauf, angeführt vom Abteilungsleiter der Leichtathleten, Wolfgang Rose. Sie liefen Strecken zwischen 3 und 9 km.

Im Anschluß gingen die “Kleinen” auf die 1,6 km lange Strecke. Dabei verpasste Luis Koch in 7:18 Min. nur um 2 Sekunden das Siegerpodest, gewann aber seine Altersklasse M12. Weitere gute Leistungen boten Vivienne Koch (8:33 Min., 2. W9), Ann-Christin Thölke (10:26 Min., 1. W10) und Sina Lea Koch (10:29 Min., 3. W8).

Auf der Mittelstrecke über 3200 m kam die elfjährige Marie Koch als insgesamt 3. Frau ins Ziel und gewann damit ihre Altersklasse (15:33 Min.). Calvin Koch in 16:11 Min. (2. M13) und Simon Rosenhöfel (Sieger M10 mit 19:49 Min.) rundeten das gute Abschneiden ab.

Aus SVF-Sicht das herausragende Ergebnis ist sicher der Sieg von Karina Hunfeld im Hauptlauf über 9000 m, den sie als erste Frau in 42:05 Min. beendete. Noch etwa drei Minuten schneller war der nächste Übungsleiter, Christian Fuchs, der als starker Gesamt-9. ins Ziel kam.

 

Ergebnisse

Ein paar Impressionen (freundlicherweise von Die Laufreporter zur Verfügung gestellt)

LA_2016_lop1 LA_2016_lop2 LA_2016_lop3 LA_2016_lop4 LA_2016_lop5 LA_2016_lop10 LA_2016_lop6 LA_2016_lop7 LA_2016_lop8 LA_2016_lop9

Von links oben nach rechts unten:

Start Jedermannslauf – Start der Juniorstrecke
Start der Juniorstrecke – Sina Lea im Ziel
Marie führt die Verfolger an – Marie Dritte auf der Mittelstrecke
Karina auf der Strecke – Christian im Laub auf der Strecke
Christian im Ziel – Karina gewinnt die 9000 m