Leichtathletik – Archiv 2011

Start Aktuell Training Förderverein Service Tauschbörse Archiv

20.09.2011

SVF-Leichtathleten erfolgreich bei Landes- und Bezirksmeisterschaften

Die Niedersachsenmeisterschaften der Fünfkämpfer fanden in diesem Jahr in Stuhr statt. Mit zwei Teilnehmern, die sich gut platzierten, war der SV Friedrichsfehn vertreten. Jens Beintken startete erstmals in der Klasse M30. Mit seinen Leistungen nicht ganz zufrieden beendete er den Wettkampf mit 2.372 Punkten und konnte sich mit diesem Ergebnis am Ende doch noch über die Vizemeisterschaft freuen. Besser lief es bei der SVF-Athletin Angelina Meyer. Gegenüber ihrem Fünfkampf im letzten Jahr verbesserte sie sich in 4 Disziplinen und hatte damit 113 Punkte mehr gesammelt als 2010. Mit 2.830 Punkten belegte sie den 4. Platz und verpasste das Siegerpodest nur um 36 Punkte.

Bei den jüngst in Papenburg durchgeführten Bezirksmeisterschaften Weser-Ems in den Langhürdendisziplinen holte sich Angelina Meyer, SVF, bereits den Titel über 400m Hürden. Die sehr gute Zeit von 65,86 Sek. bedeuten z.Z. den 4. Platz in der Niedersächsischen Landes-Bestenliste.

2011_LM5a

Siegerehrung Frauen Fünfkampf, Angelina Meyer, SVF, 4. Platz

2011_LM5b

Siegerehrung M30 Fünfkampf, Jens Beintken, SVF, 2. Platz

2011_LM5c

v.l. Jens Beintken, Trainer Claus Heemsoth, Angelina Meyer

 

 

01.07.2011

Rekordteilnahme beim SVF-Jubiläumssportfest

Über eine Rekordteilnehmerzahl von 213 Mehrkämpfer in den Schüler- und Schülerinnenklassen konnte sich der ausrichtende SV Friedrichsfehn im Jubiläumsjahr freuen. 13 Vereine aus den Bereichen Ammerland, Friesland, Oldenburg, Cloppenburg und Ostfriesland entsandten ihre Athleten nach Friedrichsfehn, um bei Drei- und Vierkämpfen Punkte für die begehrten Mehrkampfnadeln zu sammeln. Ein heftiger Schauer unmittelbar vor Beginn der Veranstaltung ließ die Organisatoren noch zittern, jedoch rechtzeitig zum ersten Start verzog sich der Regen und die Mehrkämpfe wurden bei guten Bedingungen durchgeführt. Am Ende gab es überwiegend zufriedene Gesichter, denn Cheforganisator Christian Fuchs übergab insgesamt 99 goldene, 73 silberne, 22 bronzene Mehrkampfnadeln und dazu die Urkunden an die erfolgreichen Sportler. Lediglich 19 Aktive erreichten nicht die erforderliche Punktzahl für die Abzeichen, wurden aber auch mit einer Teilnahmeurkunde belohnt. Nach Auswertung der Ergebnisse waren 12 der 13 anwesenden Vereine in der Siegerliste vertreten. Dabei war der BTB Oldenburg mit 8 ersten Plätzen am erfolgreichsten. Einige SVF-Sportler konnten den Heimvorteil nutzen und belegten vordere Plätze. Bei den Jungen lagen Levin Weinert (M8) mit 772 Punkten und Paul Wieting (M9) mit 835 Punkten auf Platz 1. Im Vierkampf der Klasse M 15 holte sich Eike Deeken mit 1.886 Punkten den 2. Platz. Mit guten 1,54m im Hochsprung sammelte er besonders viele Punkte. Ebenfalls auf Platz 2 im Vierkampf lag Johanna Drab, die in der Klasse W11 insgesamt 1.336 Punkte sammelte.
 

2011_jb2011

Rekordteilnehmerzahl beim Jubiläumssportfest (Riegenaufstellung).

 

2011_jb2011b

Siegerehrungen durch Organisator Christian Fuchs.

 

2011_jb2011c

Start zum 100m Lauf M15. 2.v.l. Eike Deeken SVF.

 

 

27.06.2011

Drei Landestitel zum SVF-Vereinsjubiläum

Passend zum 50-jährigen Vereinsjubiläum bescherten die Athleten des SVF-Mehrkampfteams den Verein mit 3 Niedersachsenmeisterschaften. Bei guten Bedingungen gingen die Zehnkämpfer und Siebenkämpferinnen im Erika-Fisch-Stadion von Hannover an den Start. Nach zwei anstrengenden Wettkampftagen konnten sich die SVF-Athleten über 3 Landestitel, 2 Vizemeisterschaften und weitere gute Ergebnisse freuen. Zunächst waren es die SVF-Frauen, die erstmalig eine Mannschaft im Siebenkampf an den Start brachten und sich auf Anhieb die Meisterschaft auf Landesebene holten. Nach dem abschließenden 800m Lauf hatten Angelina Meyer, Marlen Schapschröer und Christin Kahler gemeinsam 10.722 Punkte gesammelt und standen auf dem Siegerpodest ganz oben. Angelina Meyer belegte mit guten 3.702 Punkten in der Einzelwertung den 4. Platz, Marlen Schapschröer wurde Fünfte (3.490 Pkt) und Corinna Sandfort Sechste (3.115 Pkt.). Christin Kahler, die in der Einzelwertung noch zur Juniorinnenklasse (20-22 Jahre) zählt, wurde mit 3.484 Punkten Vizemeisterin. Auch die Männer konnten sich nach zwei anstrengenden Wettkampftagen am späten Sonntagnachmittag über ihre Bilanz freuen. Trotz des frühzeitigen, verletzungsbedingten Ausscheidens von Julian Gehrels beendeten zwei Mannschaften von jeweils drei Wettkämpfern den Zehnkampf erfolgreich. Die 1. Mannschaft mit Tim Heemsoth (5.726 Pkt.), Manuel Tönjes (5.522 Pkt.) und Jann-Erik Jürjens (5.417 Pkt.) sammelte insgesamt 16.665 Punkte und wurde Niedersächsischer Landesmeister. Das Vorjahresergebnis wurde um 664 Punkte übertroffen und bedeutet ebenfalls eine Verbesserung des eigenen Kreisrekords um 580 Punkte. Die beste Einzelplatzierung konnte mit 5.726 Pkt. und Platz 4 Tim Heemsoth verbuchen. Vizemeister wurde die zweite SVF-Mannschaft mit 15.172 Punkte. Zur 2. Mannschaft zählten Lars Niemeyer (5.297 P.), Jens Beintken (5.143 P.) und Christian Fuchs (4.732 P.). Lars Niemeyer, in der Einzelwertung ebenfalls noch Junior, war am Ende des Wettkampfes überglücklich, als er nach einem beherzten 1.500 m-Lauf den stets führenden Julian Meier von der LG Weserbergland noch abfangen konnte und die Meisterschaft für sich entschied.

 

2011_lm2011f

Frauen: v.l. Angelina Meyer, Christin Kahler, Marlen Schapschröer.

 

2011_lm2011m

Männer: v.l. Manuel Tönjes, Tim Heemsoth, Jann-Erik Jürjens, Christian
Fuchs, Lars Niemeyer, Jens Beintken.

 

 

15.05.2011

Leichtathleten mit Saisonauftrakt in Bad Zwischenahn
Die Leichtathleten des Kreises Ammerland/Friesland haben bei bestem Wetter, einer Rekordbeteiligung und Topleistungen ihre Freiluftsaison 2011 eröffnet. Insgesamt 37 Teilnehmer der Altergruppen der Erwachsenen und Jugendlichen ermittelten am Freitag im Stadion Bad Zwischenahn ihre Kreismeister. Der ausrichtende TuS Ofen konnte bei den Teilnehmern ein deutliches Plus gegenüber dem Vorjahr verzeichnen. Aktive aus neun Vereinen kämpften um die Titel im 100 Meter-Lauf, dem Weit und Hochsprung, sowie im Kugelstoß und Speerwurf. Weitere Rahmenwettkämpfe über 400m und die 4x100m Staffel standen auf dem Programm. Mit jeweils 5 Titeln waren Swantje Harms vom TuS Ofen und Christian Dunker vom VfL Rastede die erfolgreichsten Teilnehmer dieser Veranstaltung.  Der SV Friedrichsfehn hatte mit 12 Titeln in der Vereinswertung die Nase vorn. Als Gaststarterin war auch die frühere Friedrichsfehnerin Sina Heemsoth am Start, die jetzt studienbedingt für die LG Ration Münster startet.