Vereinsförderpreis der Region Oldenburg für die Leichtathleten des SV Friedrichsfehn

Großer Ehre für die Leichtathletikabteilung des SV Friedrichsfehn: Sie hat in diesem Jahr den “Vereinsförderpreis für herausragende Nachwuchsarbeit” der Region Oldenburg erhalten. Mit diesem Preis werden die Vereine ausgezeichnet, die sich durch gute Aufbauarbeit in den Altersklassen U16, U14 und U12 präsentieren.

Die Regionsvorsitzende Birgit Surmann lobte in ihrer Laudatio die Trainer des SVF, die sehr viel Wert auf eine vielseitige Ausbildung legen. So nahmen 10 Nachwuchsathleten an den Regionsmeisterschaften im Drei- bzw. Vierkampf teil. Hannah Bormann und Tilman Decker wurden in 2018 für ihre sportlichen Erfolge als Nachwuchssportler des NLV Kreises Ammerland-Friesland geehrt. Mit Nils Bormann schaffte es ein Athlet des SVF in den D1/D2-Kader des NLV. Stellvertretend für viele Athleten des Vereins nannte sie Hannah Bormann, Berit Decker und Paul Willgerodt für deren Leistungen.

Für die Abteilungsleitung und den Trainern ist der Teamgedanke sehr wichtig: So konnte der SV Friedrichsfehn nach vielen Jahren 2018 bei den Schüler-Mannschaftsmeisterschaften wieder mehrere Teams aufstellen. Es gingen bei den Bezirksmeisterschaften in Wilhelmshaven zwei Mädchen- und eine Jungenmannschaft an den Start. Bei den Landesmeisterschaften der Mannschaften, den DJMM, war Friedrichsfehn in der U16 mit jeweils einem männlichen und einem weiblichen Team vertreten. Die Jungen wurden Vizemeister, die Mädchen durften sich über Platz 4 freuen. Beim Vergleichswettkampf der Kreise der Region Oldenburg belegte das Team Ammerland/Friesland insgesamt den 3. Platz. In der Altersklasse MJ U16 war das Team sogar das Beste der Region, bei den Mädchen U14 das zweitbeste. Einen großen Anteil an diesem Erfolg hatten Athleten vom SV Friedrichsfehn! Auch die Geselligkeit kommt in Form von Trainingslagern, Pizzaessen oder auch dem jährlich stattfindenden Sommerfest nicht zu kurz. Aus den Händen von Birgit Surmann nahm Co-Abteilungsleiter Rainer Koch den Preis entgegen.